GEBROTH - WINTERBURG
Evangelische Kirchengemeinde

Allenfeld, Argenschwang, Dalberg, Daubach, Entenpfuhl, Eckweiler, Gebroth, Ippenschied, Münchwald, Rehbach, Spabrücken, Spall, Winterbach und Winterburg

Termine

25 Jan 2018
14:30 Uhr -
Seniorennachmittag
01 Feb 2018
12:30 Uhr -
Kirchenbistro Schlemmerland
05 Feb 2018
15:00 Uhr -
Frauentreff

Die meisten Menschen trinken zu wenig, heißt es. Aber das liegt nicht daran, dass sie keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser hätten.Acryl von U. Wilke-Müller © GemeindebriefDruckerei.de Es liegt daran, dass sie keinen Durst haben. Wer von uns kennt schon richtigen Durst. An heißen Sommertagen vielleicht, wenn man lange unterwegs ist und vergessen hat, eine Flasche Wasser mitzunehmen. Oder auf einer Wanderung vielleicht, wenn die Trinkflaschen schneller leer werden als wir gedacht haben. Aber richtigen Durst, ein starkes Verlangen, ohne genau zu wissen ob er gestillt wird?

„Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." Offenbarung 21,6

Ein anderer Durst ist hier gemeint, der Durst nach Leben, und das heißt nicht einfach existieren, sondern erfüllt leben, im Tun und Ergehen einen Sinn entdecken, angenommen sein. Gott verspricht solches Leben. Wir können aus der seiner Quelle schöpfen, umsonst, ohne etwas dafür zu bezahlen, einfach so. Aus Gnade, oder vielmehr aus Liebe schenkt er uns das, was wir suchen: Leben in Erfüllung. Wer danach sucht, kann es bei Gott bekommen. Unser Leben wird immer reicher, wenn wir bei ihm suchen, es wird erfüllt und erhält den Hauch des Ewigen.
„Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst."